“Der große Demokrator”

der_grosse_demokrator

Köln-Kalk hat eine ähnliche Vorgeschichte wie Dortmunds Nordstadt:
ein ehemals florierender Stadtteil, dessen Industrien Arbeiter von Nah und Fern anzogen, so dass eine Multi-Kulti-Bevölkerung entstand, die jetzt, nach Wegfall der Arbeit(geber), neu zusammenwachsen muss, kann, soll.
Filmemacher Rami Hanze, selbst multikulti, ist 2012 nach Köln-Kalk gegangen – mit 10.000 Euro in der Tasche, die er in den Stadtteil investieren wollte. Wofür, das sollten die Bewohner entscheiden und untereinander aushandeln.
Sein Film “Der große Demokrator” zeigt, was draus geworden ist. “Der große Demokrator” läuft im Rahmen des Dokumentarfilmfestivals “Stranger than Fiction” noch am Dienstag, den 7. Februar um 17.00 Uhr im sweetSixteen-Kino im Depot in der Immermannstr. 29, 44147 Dortmund.

Hier noch zwei Links zum Hintergrund des Films:
http://www.kran51.de/?p=413
http://www.hupefilm.de/dokumentarfilm/kalkfueralle.php

Thursday, January 30th, 2014

Kommentar hinterlassen

Sie mssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.